Kann ich einen Konsumkredit vorzeitig zurückzahlen?

Nehmen wir an, Sie hatten unerwartet eine grössere Reparatur an Ihrem Haus. Um die Handwerker fristgerecht bezahlen zu können, mussten Sie einen Sofortkredit aufnehmen, beispielsweise 15’000 Franken mit einer Laufzeit von 12 Monaten.

Nach den ersten 3 Monatsraten kommen Sie zu einem grösseren Geldbetrag – vielleicht konnten Sie Ihr Zweitauto verkaufen, haben eine Erbschaft gemacht oder im Lotto gewonnen. Jetzt möchten Sie den Kredit vorzeitig zurückzahlen, um Zinsen zu sparen. Ist das möglich?

Ja, denn das Konsumkreditgesetz schreibt vor, dass diese Möglichkeit in jedem Kreditvertrag vorzusehen ist. «Der Vertrag muss angeben, […] dass die Konsumentin oder der Konsument bei vorzeitiger Rückzahlung Anspruch auf Erlass der Zinsen und auf eine angemessene Ermässigung der Kosten hat, die auf die nicht beanspruchte Kreditdauer entfallen.» (Art. 9, Ziff. 3, Buchst. g)

Berechnung der Zinsersparnis

Allerdings ist die Berechnung des geschuldeten Restbetrags nicht ganz einfach. Der Zins hängt ja vom geschuldeten Gesamtbetrag (Kreditsumme plus Zinsen) ab, und dieser Gesamtbetrag wird mit jeder bezahlten Rate kleiner. Somit sinken die Zinskosten von Monat zu Monat. Eigentlich müssten somit die Raten Monat für Monat etwas tiefer ausfallen.

Weil das aber unnötig kompliziert wäre, werden die gesamten Zinskosten gleichmässig auf alle Monatsraten verteilt. Faktisch bedeutet das, dass man zu Beginn der Kreditlaufzeit eigentlich ein bisschen zu wenig Zinsen bezahlt, gegen Ende der Laufzeit dafür ein bisschen zu viel.

Aus diesem Grund spart man vielleicht weniger Zinsen als erwartet, wenn man einen Kredit vorzeitig zurückzahlt. Finanziell interessant ist es aber nach wie vor, da die Zinskosten eines Konsumenkredits deutlich höher sind als die Zinserträge eines Privatkontos.