Ferien auf Kredit?

Tauchen auf den Malediven –Safari in Kenia –Nationalpark-Tour durch die USA – Expedition auf Galapagos: Traumferien heissen nicht zuletzt deshalb Traumferien, weil viele Menschen nur davon träumen können, solche kostspieligen Reisen zu unternehmen. Insbesondere Familien mit Kindern müssen auch in den Ferien ihr Budget gut einteilen. Deshalb finanzieren nicht wenige Schweizer zumindest einen Teil solcher Reisen über eine Sofortkredit.

Kreditinstitute gewähren Konsumkredite nicht nur für Anschaffungen (Autos, Mobiliar, Haushaltsgeräte, Elektronik etc.), sondern auch für Reisen. Reicht also das Angesparte nicht für den grossen Sommerurlaub, so kann man mit einem Sofortkredit die Differenz überbrücken. Der Nachteil einer solchen Lösung: Man zahlt auch dann noch seine Raten, wenn die Traumreise längst hinter einem liegt und die Urlaubsbräune verblasst ist.

Nebst dem klassischen Konsumkredit gibt es auch die Möglichkeit von Ratenzahlungen beim Reiseveranstalter. Statt dass man also bei einem Kreditinstitut Geld aufnimmt, um die Reise komplett zu bezahlen, bezahlt man die Reise in Raten. Ähnlich wie das Kreditinstitut wird auch der Reiseveranstalter für diesen Service eine Gebühr verlangen; wenn man allerdings Glück hat, sind die Kosten nicht ganz so hoch wie bei einem Konsumkredit, denn der Reiseveranstalter hat ein Interesse daran, möglichst viele Reisen zu verkaufen.