Kann man einen Konsumkredit-Vertrag kündigen?

Verträge kann man normalerweise unter bestimmten Bedingungen kündigen. Wie aber sieht dies bei einem Kreditvertrag aus? Hier muss man zwei Fälle unterscheiden: Widerruf und vorzeitige Rückzahlung. Kreditvertrag widerrufen Sobald Sie den Kreditvertrag in Ihren Händen halten, beginnt die sogenannte Widerrufsfrist von 7 Tagen. Wie der Name bereits sagt, können Sie während dieser Frist den Kreditvertrag widerrufen. Sie brauchen dafür keine besonderen Gründe; sie müssen lediglich sicherstellen, dass Sie Ihre Widerrufserklärung innert dieser sieben Tage der Post übergeben. Da die Kreditsumme erst nach Ablauf der Widerrufsfrist ausbezahlt wird, müssen Sie in diesem Fall auch kein Geld an das Kreditinstitut rücküberweisen. Kredit vorzeitig zurückzahlen Anders sieht es aus, wenn Sie die Kreditsumme bereits erhalten und vielleicht auch schon die ersten Ratenzahlungen geleistet haben. Jetzt können Sie sich nicht mehr auf das Widerrufsrecht berufen, sondern müssen den Kreditvertrag erfüllen. Allerdings können Sie Ihre Schulden auch vorzeitig zurückzahlen, und damit den Kreditvertrag vor der ursprünglich vereinbarten Laufzeit beenden. Die Möglichkeit für die vorzeitige Rückzahlung ist gesetzlich vorgeschrieben und gilt somit für alle Konsumkredit-Verträge (vgl. Kann ich einen Konsumkredit vorzeitig...